www.dokuplanet.de

Schwarze Löcher
Schwarzes Loch


Schwarzes Loch

Ein Mensch wird aufgesaugtDie schwarzen Löcher sind Orte mit einer so großen Gravitation, dass sie alles verschlingen, auch das Licht wird von ihnen verschluckt. Kein Licht kann aus einem Schwarzen Loch heraus. Wenn ein Mensch in ein Schwarzes Loch fällt, würde er lang gestreckt werden (Bild rechts). Schwarze Löcher bilden sich dann, wenn ein Stern oder eine Galaxie so dicht wird, das der Stern oder die Galaxie durch eigene Kraft der Gravitation kollabiert. Die Gravitation lässt das Schwarze Loch zu einem unvorstellbar kleinem Punkt schrumpfen, dieser wird Singularität genannt. Die Gravitation ist um einen Singularität herum so stark, dass dadurch die Raumzeit zu einem Trichter geformt wird. Materie die von einem Schwarzen Loch aufgesaugt wird, wird zerissen und glüht sehr hell. Dabei entstehen die Quasare, die hellsten Objekte des Universums. Die Gase die ein Schwarzes Loch umgeben machen daraus eine Art von Generator.

zum Seitenanfang
[Weltraum von A-Z] [Raumforschung] [Astronomie] [Systeme des Universums] [Sterne]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]
[Schwarze Löcher & mehr] [Kometen & mehr] [Sonne] [Merkur] [Venus] [Erde] [Mars] [Jupiter] [Saturn] [Uranus] [Neptun] [Pluto] [Verschiedenes] [Hauptseite]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]