www.dokuplanet.de
Eine Marssonde
Raumforschung
Clementine

Clementine war eine gemeinsame Mission der "Ballistic Missile Defense Organization" und der NASA. Die 140 kg schwere Sonde wurde vom "Naval Research Lab" gebaut. Am 24.01.1994 wurde die Sonde, von der Vandenberg Militärbasis in Kalifornien, gestartet. Der Auftrag der Sonde war es, den Mond zu kartografieren. Mit ihren Instrumenten an Bord sollten Höhenvermessungen an den mittleren Längengraden des Mondes vorgenommen werden.

Anfang Mai, zwei Monate nach dem Missionsstart, sollte die Sonde den Mond verlassen und zu einer Passage am Asteroiden "1620 Geographos" aufbrechen. Aber durch eine Fehlfunktion wurde diese Mission verhindert.

Da man die Kontrolle über die Sonde wieder erlang, wird über mögliche zukünftige Missionen nachgedacht.

zum Seitenanfang
Fenster schließen
[Weltraum von A-Z] [Raumforschung] [Astronomie] [Systeme des Universums] [Sterne]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]
[Schwarze Löcher & mehr] [Kometen & mehr] [Sonne] [Merkur] [Venus] [Erde] [Mars] [Jupiter] [Saturn] [Uranus] [Neptun] [Pluto] [Verschiedenes] [Hauptseite]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]