www.dokuplanet.de
Eine Marssonde
Raumforschung
Giotto

GiottoAm 2.07.1985 wurde Giotto (Bild links) von "Ariane 1" aus gestartet. Am 13.03.1986 näherte sie sich an den Kern des Halleyschen Kometen an. Die Sonde trug zehn Instrumente. Sie schickte uns Daten, bis kurz vor ihrer nächsten Annäherung. Die Verbindung brach vorübergehend ab. Giotto wurde von Staubpartikeln schwer beschädigt.

Im April 1990 wurde Giotto reaktiviert. Drei der Instrumente sind komplett funktions-
tüchtig. Vier sind teilweise beschädigt, aber noch zu gebrauchen. Der Rest, auch die Kamera, ist zerstört.

Am 2.07.1990 vollzog Giotto eine nahe Annäherung an die Erde. Danach wurde er zu einer erfolgreichen Passage beim Kometen "Grigg-Skjellerup" am 10.07.1992 weitergeschickt.

zum Seitenanfang
Fenster schließen
[Weltraum von A-Z] [Raumforschung] [Astronomie] [Systeme des Universums] [Sterne]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]
[Schwarze Löcher & mehr] [Kometen & mehr] [Sonne] [Merkur] [Venus] [Erde] [Mars] [Jupiter] [Saturn] [Uranus] [Neptun] [Pluto] [Verschiedenes] [Hauptseite]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]