www.dokuplanet.de
Eine Marssonde
Raumforschung
Mariner

Mariner 2 machte im Dezember 1962 den ersten erfolgreichen Flug an der Venus vorbei. Die Sonde kehrte mit Informationen zurück, die bestätigten, dass die Venus eine sehr heiße Welt ist.

Mariner 3 wurde am 5.11.1964 gestartet, ging aber verloren, weil sich ihre Schutzhülle nicht löste. Ohne die Möglichkeit, Energie über Sonnenkollektoren aufzunehmen, starb die Sonde, als ihr Energievorrat zu Ende ging.

Mariner 4 war die Schwesternsonde von Mariner 3. Sie erreichte, als erste Marssonde, den Mars im 1965. Sie schickte insgesamt 22 Bilder zur Erde, die aus einer Höhe von etwa 10.000 km geknippst wurden.

Mariner 101969 wurde Mariner 6 zum Mars geschickt und machte dort 75 Aufnahmen. Diese Funkbilder wurden aus einer Höhe von etwa 3429 km fotografiert. Auf ihren Bildern konnte man u.a. die südliche Polkappe erkennen.

Mariner 9 war die Schwesternsonde von Mariner 8, welche nicht starten konnte, wurde 1971 der erste künstliche Satellit des Mars. Sie lieferte uns Informationen über den Mars. Sie machte auch die ersten Nahaufnahmen der beiden Marsmonde, Phobos und Deimos.

Mariner 10 (Bild rechts) wurde im November 1973 gestartet, die Sonde flog an der Venus vorbei. Sie unternahm 1974 und 1975 drei Passagen an Merkur vorbei, bevor ihr der Antrieb ausging. Sie schickte uns mehr als 8000 Bilder vom Merkur. Heute befindet sie sich in der Umlaufbahn um die Sonne. Es war die erste Sonde die zwei Planeten besuchte.

zum Seitenanfang Fenster schließen
[Weltraum von A-Z] [Raumforschung] [Astronomie] [Systeme des Universums] [Sterne]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]
[Schwarze Löcher & mehr] [Kometen & mehr] [Sonne] [Merkur] [Venus] [Erde] [Mars] [Jupiter] [Saturn] [Uranus] [Neptun] [Pluto] [Verschiedenes] [Hauptseite]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]