www.dokuplanet.de
Der Erdtrabant
Sonstiges
Geschichte des Mondes

Mondfinsternis

Mondphasen


Mond
Zahlen & Fakten

Aufbau

Merkmale

Bahn/Rotation

Bildergalerie


Entstehung

Abspaltungs-Theorie
Dieser Theorie zufolge hat sich der Mond von unserer Erde abgespalten. Auf der Erde, die früher sehr schnell rotierte, könnte sich eine Beule gebildet haben. Diese Beule wuchs immer weiter nach außen. Sie trennte sich schließlich von der Erde und wurde in zwei Himmelskörper aufgespalten, in den Mond und den Mars.

Abspaltungs-Theorie

Gleichzeitige Entstehung
Diese Theorie besagt, dass zur Zeit der Planetenentstehung die Erde und ihr Mond in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander entstanden sind. Wie die anderen Planeten, so bildeten sich auch diese beiden Himmelskörper durch Anhäufung von kosmischem Staub, der sich durch die Gravitation zu großen Körpern zusammenballte.

Gleichzeitige Entstehung

Einfang-Theorie
Andere Wissenschaftler weisen darauf hin, dass sich das Gestein des Mondes von dem der Erde unterscheidet. Demnach müsste der Mond sich an einer anderen Stelle im Sonnensystem gebildet haben. Erst später wurde er von der Erde eingefangen, als er ihr einmal nahe kam.

Einfang-Theorie

Auswurf-Theorie
Weit verbreitete Auswurf-Theorie
Weit verbreitet ist diese Theorie, in der die Erde mit einem Körper zusammenstieß, der etwa so groß war wie der Mars. Dadurch wurde soviel Gestein in den Weltraum geschleudert, aus dem sich dann der Mond bilden konnte.


zum Seitenanfang
[Weltraum von A-Z] [Raumforschung] [Astronomie] [Systeme des Universums] [Sterne]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]
[Schwarze Löcher & mehr] [Kometen & mehr] [Sonne] [Merkur] [Venus] [Erde] [Mars] [Jupiter] [Saturn] [Uranus] [Neptun] [Pluto] [Verschiedenes] [Hauptseite]
[Impressum ] [Kontakt] [Haftungsausschluss & Datenschutz]